Top 10 iOS 7 Jailbreak Tweaks: Unsere Tipps | Techdiary.de | Das Technikportal rund um Smartphones, Tablets und Co

Top 10 iOS 7 Jailbreak Tweaks: Unsere Tipps

Filed in Apple, iOS, Jailbreak by on 23. Juni 2014 0 Comments

Mit einem Jailbreak lässt sich das iPhone von Apple noch deutlich vielseitiger nutzen, als es bereits mit dem vorinstallierten iOS möglich ist. Obwohl ein Jailbreak Risiken birgt und auch die Apple-Garantie dadurch erlöschen kann, setzen viele Nutzer darauf und befreien ihr Smartphone von den Apple-Klauen. Viel mehr Apps und Tweaks sorgen dann für Begeisterung. Die besten dieser Tweaks liefert euch dieser Artikel.

iPhone-5s

Vermehrte Animationen und neuer App-Aufbau

Mit dem Tweak Sicarius lässt sich das Multitasking auf dem iPhone mit neuen Animationen aufpimpen, ähnlich arbeitet auch Accelerate, welches die Geschwindigkeit der Animationen verändern kann. Wer lieber persönlich von seinem Smartphone begrüßt werden möchte, kann dies mit WelcomeMe umsetzen. Damit wird bei jedem Neustart eine Begrüßung abgespielt. Viele Möglichkeiten also, die sich direkt auf den ersten Blick erkennen lassen. Und mit den passenden Tweaks ist noch viel mehr möglich. Dank Five Icon Dock iOS7 bietet sich jedem Nutzer die Möglichkeit, die eigentlich auf vier Apps begrenzte Auswahl im Dock (der untersten Zeile im iPhone Display) auf fünf Apps auszuweiten. Neben dem Browser, den Mails, dem Telefon und Messenger könnte so auch noch eine weitere App direkt als Schnellstart gespeichert werden.

Mit GridLock kann man sogar noch einen Schritt weiter gehen. Dieser Tweak erlaubt es, die Apps auf dem Homescreen aus dem bekannten Raster zu befreien, sodass diese frei angeordnet werden können. Diese Darstellung kann beizeiten an Android erinnern, denn auch hier ist dies zumindest im Ansatz möglich.

Apps auflisten und mehr Auswahl in den Einstellungen

Mit Tweaks lässt sich bei einem Jailbreak-iPhone noch mehr realisieren. So lässt sich dank Appinfo eine Liste mit allen installieren Apps aufrufen. Dadurch hat man jederzeit den Überblick und kann direkt sehen, welche Apps vorhanden sind. Wem die Apple-Einstellungen auf dem iPhone nicht genug sind, der ist mit Hidden Settings 7 bestens gerüstet. Damit kann man auf deutlich mehr Einstellungspunkte zugreifen, als es Apple bei einem iPhone ohne Jailbreak ermöglicht.

Wer im iTunes Store von Apple sowieso nichts kaufen möchte, der hat dank Jailbreak und NoStoreButton die Option, den Kauf-Knopf einfach auszublenden. Ausversehen einen Musiktitel zu kaufen ist so ausgeschlossen. Möglicherweise ist diese Option auch nützlich, wenn Kinder das iPhone bedienen.

Zeitungskiosk entfernen und Gesten zum Neustart einrichten

Der recht neue Zeitungskiosk stört auch viele iPhone-Nutzer ohne Jailbreak. Doch nur mit dieser Befreiungsaktion besteht die Möglichkeit, diese Anwendung zu entfernen. Dank NoNewsIsGoodNews lässt sich der Zeitungskiosk von Apple vom Homescreen entfernen und stört dort nicht mehr das Gesamtbild. Wenn die Knöpfe des iPhones streiken oder man das Gerät lieber mit Gesten steuern möchte, dann sollte man in jedem Fall den Tweak SwipetoRespring verwenden. Hiermit wird ermöglicht, das iPhone nur ein „Hochwischen“ auf dem Display neu zu starten. Durch eine einfache Swipe-Geste wird das Gerät so neu gestartet – regulär muss dafür der Anschalt-Knopf oben auf dem iPhone verwendet werden.

Zehn Tweaks, die das Arbeiten und Leben mit dem Jailbreak-Phone leichter machen. Diese Tipps können für Neulinge und Experten im Bereich Jailbreak nützlich sein und dafür sorgen, dass das „befreite iPhone“ noch mehr kann, als man sich je vorgestellt hätte.

Über 

Thilo ist Apple-Fan und Gründer von Techdiary.de. Als technikbegeisterter Blogger ist er immer engagiert, wenn es um Smartphones, Tablets, Gaming und Co. geht. Nebenbei schreibt er auch für andere Online-Magazine.

Tags: , ,

Jetzt kommentieren