Erst Smartphone, dann Smartwatch und jetzt: Der Smart Shoe | Techdiary.de | Das Technikportal rund um Smartphones, Tablets und Co

Erst Smartphone, dann Smartwatch und jetzt: Der Smart Shoe

Filed in Gadgets, News by on 1. September 2016 0 Comments

Das Smartphone ist für viele zum unersetzlichen Begleiter im Alltag geworden und Schritt für Schritt übernehmen auch die Smartwatches eine ähnliche Rolle – wenn auch nicht so ausgeprägt. Ebenfalls “smart” werden unsere Häuser mit sogenannter “SmartHome”-Technik. Den neuesten Streich der Tech-Industrie hat jedoch nicht Samsung, Apple oder gar Microsoft auf Lager, sondern Ducere Technologies, ein indisches Start-Up. Deren Smart Shoe namens “Lechal“, der ursprünglich für Blinde entwickelt wurde, könnte jetzt den Markt revolutionieren und sogar Google Glass Konkurrenz machen.

Smart Shoe von Ducere

Sportschuh mit Navi und Schrittzähler:

Wie der Handyshop 7mobile in seinem Blog berichtet, wird Lechal nicht nur die üblichen Funktionen der bekannten Fitnesstracker (z.B. Schrittzähler) haben, sondern darüber hinaus als Navigationssystem fungieren. Das funktioniert mithilfe von Vibrationsmotoren in der Fußsohle. Somit hat man die Hände und den Blick frei und wird trotzdem zuverlässig zum gewünschten Ziel navigiert. Ursprünglich wurde diese Technologie für Blinde und Sehbehinderte entwickelt, doch Ducere Technologies erkannte das Potenzial des Schuhs in der Welt der Sehenden und entwickelte einen Smart Shoe. Keine schlechte Idee, wenn man den Boom um smarte Gadgets beobachtet.

Einlagen

7mobile schreibt zudem, dass der Smart Shoe sowohl mit iOS und Android als auch mit Windows Phone kompatibel sein wird. In diesem Fall kann man froh sein, dass solch eine Innovation nicht in Cupertino oder Seoul entstanden sind, sondern in einem kleinen Start-Up. Ansonsten gäbe es wieder einen Krieg um Patente. Hoffen wir, dass Ducere diesen Krieg nicht schon bald führen muss, weil einer der Großkonzerne sich entschließt nun auch einen “iShoe” oder einen “Galaxy Shoe” anzubieten.

Lechal hat jedenfalls schon Marktreife erreicht und wir im September auf den indischen Markt kommen. Später will Ducere den Schuh auch in den USA und Europa anbieten. Hier für umgerechnet 75 bis 110 Euro in den Farben Schwarz und Rot.

Über 

Thilo ist Apple-Fan und Gründer von Techdiary.de. Als technikbegeisterter Blogger ist er immer engagiert, wenn es um Smartphones, Tablets, Gaming und Co. geht. Nebenbei schreibt er auch für andere Online-Magazine.

Jetzt kommentieren